ESV on Ice oder Zum Glück nicht ausgerutscht

2. KLF ESV Dresden II – SG Ruppendorf 23:19 (11:8)

Herzlich willkommen zum vierten Saisonspiel der ESV Elfen II heute gegen die Mädels von der SG Ruppendorf in der ESV Arena. Die Highlights von der auf Hochglanz polierten Platte gibt es heute wieder als 10-Punkte-Zusammenfassung:

1.       ESV stand heute wohl eher für Eislauf-Sport-Verein, nur hat jemand vergessen, allen Schlittschuhe auszuteilen, den Handball einzusammeln und dafür vielleicht Schläger und Puck als Spielgeräte bereit zu stellen.

2.       So wurde es eine rutschige Angelegenheit mit Elementen aus Handball- und Kufensport.

3.       Elf spielfähige Elfen sowie elfenhafte Unterstützung auf der Publikumsseite – eigentlich gute Voraussetzungen für uns, auf der gegnerischen Seite sah die Bank personell etwas dünner besiedelt aus.

4.       14.30 Uhr, los geht’s - heute mit zwei richtig echten Schiris.

5.       Auch heute gilt: Wer 1-0 führt der stets verliert.

6.       Zäher Beginn, viele Chancen vorn liegen gelassen, hinten gar nicht so schlecht aber insgesamt noch deutliches Steigerungspotential für die zweite Hälfte: Pausentee bei 11:8.

7.       Auch durch die zweite Hälfte schlingerten wir so durch, der 6-Tore-Vorsprung schrumpfte kurze Zeit später wieder auf 2 Tore zusammen. Endstand beim 23:19. Das Pferd springt eben doch nur selten höher als es muss.

8.       Egal: Gewonnen gewonnen gewonnen – und damit neuer Tabellenführer!

9.       Noch ein Hinweis an die Schriftführer im Elfenbüchlein: Es fehlten heute ein paar Anekdoten von den kleinen, unwichtigen aber unterhaltsamen Details neben dem Spielfeld.

10.   Oh Gott, der Schlübbi muss jetzt bis in den Dezember durchhalten.

Tabellenführer wurden heute: Sylle im Tor, Illi (2), Claudi (1), Katja R, Katrin (6), Franzi (1/4), Katja K (2), Maria (4), Nicky (1), Stella (1), Susi (1) und Coach Ronny

Ansprechpartner (KLF)

Ronny Kirchhoff

E-Mail