ESV Dresden

Abt. Handball

BFL: SG Klotzsche II – ESV Dresden  20:30 (8:12)

Langersehntes Comeback der Muddi nach unglücklichem Handball-Alkohol-Halte-Unfall….Deswegen unser heutiges Motto frei nach Radio PSR:

 

Hör off de Muddi!

Sie gibt Dir Sekt, sie

trinkt immer mit – 

ooch beim ersten Becher im Jahr! 

 

Hör offn Babba!

Wenn Dich was plagt, er

gibt dir nen Rat

und das meistens ungefragt. 

Weiterlesen ...

BLF: ESV Dresden – TSV Blau-Weiß Gröditz

 

Da sich die Gegner dazu entschlossen erst gar nicht anzutreten, sondern kampflos die Punkte an die scheinbar angsteinflösenden Elfen zu geben, hatten diese Freizeit. Doch dies heißt bei den Elfen keinesfalls Beine hoch. Es wurde gereimt was das Zeug hält, um die verletzungsgeprägte Saison zu verarbeiten. Doch die Elfen stecken nicht den Kopf in den Sand, sondern reimen dann einfach noch eine Motivationshymne – die erkrankte Elfen ganz schnell zurückkommen lässt. Diese geistigen Ergüsse wollen wir euch nicht vorenthalten. 

Weiterlesen ...

VLM: ESV Dresden - Radeberger SV  32:27 (16:13)

In der ESV-Arena konnte am Samstag zur Primetime der 6te - in Worten „DER SECHSTE“ – Sieg in Folge eingefahren werden! Der Gegner und direkte Anwärter auf einen Tabellenplatz im oberen Drittel war der Radeberger SV (5./12:10), wobei der ESV vor dem Spiel die Nase vorne hatte (4./13:09), was natürlich an der bereits zuvor erwähnten und zugleich unglaublich klingenden Siegesserie lag. Da beide Teams eine volle Bank zur Verfügung hatten, stand einem Handball-Krimi also nichts im Wege. An dieser Stelle sei schon gesagt, dass sich dies auch im Laufe der Partie so zuspitzte, nun aber der Reihe nach.

Weiterlesen ...

BLF: ESV Dresden - SV Rähnitz  16:17 (7:7)

Am 3. Dezember kamen die Handballerinnen des SV Rähnitz zu uns in die ESV-Arena. Obwohl der SV Rähnitz nicht zu unseren Lieblingsgegnern gehört, waren die Elfen aufgrund der Tabelle (1. gegen 9.)  in einer komfortablen Situation.

Weiterlesen ...