ESV Dresden

Abt. Handball

Da unser erstes Trainingslager im letzten Jahr erfolgreich gelaufen war, bat uns Coach Micha auch in diesem Jahr zum intensiven Abschlusstraining als Ausklang der Saisonvorbereitung.

Tag 1:

20:00 Uhr Trainingsspiel gegen Weinböhla - Wir gingen voll motiviert ins Spiel und waren trotzdem alle ziemlich erstaunt, dass wir nur knapp verloren, da wir es immerhin mit einer Verbandsliga- Mannschaft zu tun hatten. Wir spielten mit kurzen Ausnahmen schnell und konzentriert, die Deckung stand gut und so konnten wir uns schon zu Beginn des Trainingslagers ganz gut verkaufen.

Weiterlesen ...

VLM: ESV Dresden - SG Kurort Hartha  32:32 (12:15)

"Getz ham wa's doch endlich geschafft du alten Mulli"... Korrekte Aussage, die Saison soll endlich ihr Ende erfahren. Endlich, da die meisten Schnappsdrosseln aus des Hoffmanns Truppe mit den Laufschuhen auf der Aschebahn scharren um die schönste Zeit des Jahres einzuleuten: Saisonvorbereitung (+ natürlich die internationale Treidel League). Das lästige, harzige Etwas kann im Schrank verschwinden und auch die Zeit der Bolzerei ("Pöhlen" sacht man da wo ich wech komm) geht hoffentlich schnell rum. Wobei manche (Paul) schon die verwunderliche Ankündigung trafen, diesmal etwas kürzer zu treten. Wie kann man eigentlich nichts kürzen? Lirum larum, ich schweife ab. Dat passiert mir doch sonst nich. So, jetzt mal aufpassen hier!

Weiterlesen ...

 

BLF: Elfenhafte Sekt (und Kuchen) Vernichter – Unglaublich Sexy Verbandsliga (und so bescheiden)  29:37 (14:20)

Großes Saisonfinale bei Dresdens next Bezirksligafinale. Es standen sich gegenüber die Elfen vom ESV mit ihrem Bändiger und die selbsternannten sexy Verbandsligaaufsteigerinnen aus der Uni. Ziel von Coach Heidi formerly known as Micha war es, dass wir neben ordentlich Spaß auch noch unsere körperlichen Vorzüge vorzüglich in Szene setzen und somit das Team um Coach Nummer 2 alt aussehen lassen sollten. 

Weiterlesen ...

BKM: SG Kurort Hartha II – ESV Dresden III  15:24 (5:14)

Nun, das Management der Sektion Handball hat lange überlegt, nach den letzten Wochen das Trainerteam aus der Verantwortung zu entlassen. Die Ergebnisse der letzten Zeit ließen die Verantwortlichen intensiv über eine Umverteilung der Verantwortlichkeiten nachdenken. Trotz, wie gewohnt, intensiver Saisonvorbereitung und dem auch schon obligatorischen Wintertrainingslager fühlte man sich zum Handeln fast genötigt. Der sehr hohe Aufwand zahlte sich wohl durch eine extrem mangelhafte Trainingssteuerung nicht aus und die Mannschaft zeigte sich erst zum Saisonende in dem schon früher erhofften Zustand. Einige Siege und die auch endlich überzeugende Spielgestaltung widersprach den formulierten Saisonzielen und Erwartungen. Nur die vertraglich fest definierten, exorbitanten Abfindungen für die Männer von der Bank in Form großformatiger Lagerbehältnisse mit Mineralgetränken verzögerten die Entscheidung bisher.

Weiterlesen ...

BLF: TSV 1862 Radeburg – ESV Dresden  15:31

Vergangenen Samstag erhielten wir eine mysteriöse Nachricht: „Zieht die Lücken, seht die Lücken, nehmt die Lücken“. Als wir die Nachricht näher begutachten wollten, löste sich diese leider in Luft auf. Seltsam! Dies war ein Fall für die 11 Fragezeichen! Nach dem Einsatz höchst anspruchsvoller Kriminaltechnik konnten wir einen Herkunftsort der Nachricht ausmachen: Rade-berg-burg-dings. Also kämpften wir uns Samstagmittag durch strömenden Monsunregen an unseren Einsatzort.

Weiterlesen ...